Ferienaustausch

Für die etwas «anderen» Sommerferien.

Und so funktionierts: Verbringe 3 – 4 Wochen in einer Gastfamilie, ohne Besuch einer öffentlichen Schule oder einer Sprachschule. Du unternimmst Ausflüge mit deiner Gastfamilie oder Mitgliedern des örtlichen Rotary Clubs. Zusätzlich kommt das jugendliche Mitglied der Gastfamilie vor oder nach deinem Besuch ebenfalls für 3 – 4 Wochen zu deiner Familie, wodurch ihr eure Kultur und Sprache gemeinsam teilen könnt.

Teilnahmebedingungen

  • Du bist bei der Abreise zwischen 15 und 18 Jahren alt

  • Du bist offen, tolerant und bereit dich der neuen Kultur anzupassen

 

  • Du verfügst über Grundkenntnisse der Sprache des Gastlandes oder kannst dich auf Englisch verständigen

  • Deine Familie ist bereit, unentgeltlich ebenfalls ein Gastkind aufzunehmen

More
Deine Eltern müssen keine Mitglieder im Rotary Club sein.

Anmeldeverfahren

  • Du registrierst dich über unsere Webseite und gibst an, in welchem Land du gerne einen Ferienaustausch verbringen möchtest

  • Wir schicken dir ein detailliertes Bewerbungsformular, welches du uns zurückschickst

  • Wir suchen dir einen Rotary Club in der Nähe deines Wohnortes

 

  • Der Jugendaustauschleiter dieses Rotary Clubs lädt dich zu einem Interview ein und besucht dich zu Hause

  • Wir suchen für dich im Ausland, wenn möglich im Land deiner Wahl, eine*n Austauschpartner*in im ähnlichen Alter und mit ähnlichen Interessen

  • Die Details wie Aufenthaltsdauer oder An- und Abreise organisierst du direkt mit der Familie in deinem Gastland

Betreuung und Kosten

Der Rotary Club in der Schweiz unterstützt den Schweizer Teilnehmenden in der administrativen Umsetzung des Austausches. Zusätzlich bietet Rotary eine breite Betreuung für Austauschschüler und Gastfamilien. Der Verein Rotary Jugendaustausch Schweiz / Liechtenstein verfügt über einen 24-Stunden-Notfalldienst und über ein Krisenmanagement, bei dem die professionellen Mitglieder der Fachstäbe regelmässig trainiert werden.

 

Eigene Kosten

Kostenpunkt

Informationen

Kosten in CHF
Pauschalbetrag

Enthalten sind:
Beratung, Vermittlung zu einem Rotary Club der Region, Organisation, umfassende Unterstützung vor, während und nach dem Ferienaustauschstreffen, Unterkunft und Verpflegung bei der Gastfamilie.

Der Beitrag ist zahlbar, sobald der Austausch fixiert ist.

Unterbringung und Verpflegung des Ferien-Austauschpartners bei dir zu Hause.

Nicht enthalten:
Taschengeld für Souvenirs und persönliche Besorgungen.

CHF 400.–
Versicherung

Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung nach Weisung des Gastdistrikts.

CHF 800 – 1000.–
(falls nötig)
Visum und erforderliche Unterlagen

Allfällige Visa/Visabeschaffungskosten.

Bis CHF 800.–
Reisekosten

Reise ins Gastland und zurück (Kosten je nach Destination).

-
Im Gastland

private Ausgaben (Souvenirs)

-

Beteiligung Rotary

Der Rotary Club in der Schweiz unterstützt den Schweizer Teilnehmenden in der administrativen Umsetzung des Austausches. Zusätzlich bietet Rotary eine breite Betreuung für Austauschschüler und Gastfamilien. Der Verein Rotary Jugendaustausch Schweiz/Liechtenstein verfügt über einen 24-Stunden-Notfalldienst. Vor deiner Abreise laden wir dich und deine Eltern zu einem Vorbereitungsgespräch ein.

Gastländer

  • Alle
  • Ozeanien
  • Europa
  • Amerika
  • Asien
  • Afrika

Argentina

Lingua : spagnolo

Se dovessimo descrivere l’Argentina, paese del Sud America, in una parola, non sbaglieremmo sicuramente dicendo che possiede „molteplici sfaccettature“. È il paese del tango e del calcio. Gli argentini attribuiscono grande importanza a entrambi questi aspetti. Studiare in Argentina offre una grande diversità culturale, paesaggi mozzafiato e vette culinarie. La vita con la famiglia ospitante è spesso caratterizzata da incontri conviviali, che miglioreranno il tuo spagnolo.

Se hai l’opportunità di scoprire la metropoli culturale di Buenos Aires, potrai immergerti nella vita frenetica di una grande città, cogliere l’essenza focosa del tango e scoprire il miscuglio etnico del popolo argentino.

Ti piacciono le attività all’aperto? Cerca di fare un viaggio in Patagonia durante il tuo soggiorno linguistico. La Patagonia ti offre una natura incontaminata e ghiacciai innevati, come il celebre ghiacciaio Perito Moreno. La Patagonia è una regione che possiede sicuramente i paesaggi più impressionanti di tutto il continente sudamericano.

L’Argentina è forse il paese più interessante per imparare lo spagnolo!

Australia

Lingua : inglese

Chilometri di spiagge, affascinanti parchi nazionali, una fauna e una flora variegate e metropoli vivaci si intrecciano in questo paese di contrasti. L’Australia, anche chiamata „Down Under“, è il continente più piccolo del mondo e allo stesso tempo l’isola più grande: il luogo perfetto per un soggiorno all’estero particolarmente diversificato per imparare l’inglese.

Il sistema scolastico australiano è uno dei migliori al mondo. Il livello di insegnamento è molto elevato e gli insegnanti sono altamente qualificati. In Australia l’anno scolastico inizia a gennaio, termina a dicembre e è diviso in quattro trimestri („Terms“). Gli studenti internazionali possono generalmente iniziare all’inizio di ogni trimestre.

Non mancheranno le attività extrascolastiche durante il tuo soggiorno in Australia: Campeggiare nell’immensità dell’Outback, fare snorkeling nella Grande Barriera Corallina o visitare l’imponente Opera House o il Giardino Botanico di Sydney sono solo alcune delle attività che si offrono a te a seconda del luogo di soggiorno. Gli australiani sono anche noti per il loro amore per lo sport e saranno sicuramente felici di portarti a vedere una partita di calcio o fare surf.

Scoprire la cultura australiana è anche uno dei punti di forza per gli studenti in scambio. È un mosaico che si compone, tra l’altro, di influenze degli Aborigeni – i primi abitanti dell’Australia – e della colonizzazione britannica. Scoprirai lo stile di vita multiculturale degli australiani nelle grandi città vivaci come Melbourne o Canberra, la capitale australiana, ma anche nei graziosi centri costieri.

Anmelden

    *Pflichtfeld

    FAQ

    Ist der Ferienaustausch dasselbe wie ein Sprachaufenthalt?

    Ist eine spezielle Versicherung erforderlich?

    Wer besucht wen zuerst?